Tipps für einen neuen Computer!

Wenn Ihre Festplatte rattert, die Tastatur hängt oder Ihr PC so lange zum Rauf- und Runterfahren benötigt, dass Sie in der Zwischenzeit kochen, die Morgentoilette erledigen und nebenbei ein Buch lesen können, dann haben Sie einen Methusalem der Computergattung in Ihrem Büro stehen. In diesem Fall ist es an der Zeit, sich endlich einen neuen Computer zu kaufen zu

Der Fachhandel hat jede Menge Geräte auf Lager, nur ist es manchmal ein Problem, sich den richtigen PC herauszusuchen. Wer die Produktinformation liest und sich kaum in der Materie auskennt, der rauft sich bald die Haare, weil er überfordert ist und nicht weiß, was er alles benötigt. Im Folgenden werden Ihnen einige Tipps genannt, die Ihnen den Kauf eines PC oder Notebook erleichtern sollen.

Die Leistung eines Computers erkennen Sie an der CPU (Prozessor), die in Gigahertz angegeben ist. Vereinfacht ausgedrückt ist die CPU das Gehirn des Computers, ohne die CPU läuft nichts. Wie hoch die CPU im Idealfall für Sie sein soll, hängt davon ab, wozu Sie den PC nutzen wollen. Für aufwendige Computerspiele ist natürlich ein stärkerer Prozessor notwendig, als wenn Sie lediglich Schreibarbeiten ausführen möchten. Ein anderer wichtiger Aspekt beim Kauf ist der Arbeitsspeicher, dessen Größe wiederum wichtig für komplexe Computerspiele ist. Ein Begriff, der Ihnen ebenfalls begegnen wird, ist die Festplatte. Auf Ihr werden Daten gespeichert wie Bilder und Videos. Wer viel speichern möchte, benötigt eine entsprechend große Festplatte.

Sie sehen, es gibt verschiedene Fachbegriffe, die Sie kennen sollten, wenn Sie in ein Computergeschäft gehen, damit Sie beim Beratungsgespräch gut vorbereitet sind. Weitere Infos dazu im Ratgeber PC.

Eingetragen in Computer News, Drucker News und Inhalte , , , , , , . Bookmark Link permalink.

Comments are closed.